top of page
Suche

Kriterien für integres Channeln


Das sind unter anderen die Eigenschaften eines weisen und wahrhaftigen Channelwesens:

• Das Wesen respektiert immer deine Wahl

• Es ist immer offen dafür, beurteilt zu werden - und weiß, dass dies wichtig ist. Es ist nicht beleidigt, wenn man es in Frage stellt.

• Es wird den Menschen in seinem Besten bestärken und dabei die Individualität eines jeden Menschen berücksichtigen.

• Es geht mit Informationen aus anderen Leben sehr achtsam um.

• Es arbeitet achtsam und sorgfältig mit den Menschen und berücksichtigt dabei ihre Individualität und Komplexität.

• Seine Lehren sind - auch in ihrer Komplexität - durchgängig nachzuvollziehen.

• Es vermittelt Klarheit über die Fähigkeit des Menschen, zwischen gut und bösen Handlungen zu wählen und verwässert dies nicht.

• Es spricht von Prinzipien und Charakter - und hilft dem Menschen, ein bewusster Erwachsener zu werden.

• Es spricht klar von Gott und Göttin (und nicht immer nur vom "Göttlichen")

• Es spricht klar davon, dass jeder Mensch ein Höheres Selbst und eine Seele hat.

• Alles, was das Wesen vorschlägt, ist anwendbar und erreichbar.

• Das Wesen liebt dich, ob du nun tust, was du von ihm gelernt hast, oder auch nicht.

• Es fragt immer, ob seine Teilnahme oder Intervention gewünscht ist (z.B. in Träumen oder Lebenssituationen).

• Es hat eine natürliche Demut.

Das tut ein weises Channelwesen nicht

• Es gibt niemals Direktiven heraus, dass der Mensch dies oder das tun muss, damit dies oder das passiert.

• Es hält sich mit Prophezeiungen zurück, da es weise genug ist, zu wissen, dass die Erfüllung von Prophezeiungen abhängen von dem Willen und der Wahl des Menschen und seiner Fähigkeit zu kreieren. Es wird daher keine fixen Daten herausgeben, an denen "alles anders" ist.

• Es spricht von sich nie als Meister ... allenfalls als Freund oder Unterstützer.

• Es zieht den Menschen nicht herab, indem es ihn kleiner macht und auch nicht dadurch, dass es ihm unerreichbare Ideale, Dimensionen oder ähnliches vorgaukelt.

• Es schmeichelt ihm aber auch nicht mit hehren Bemerkungen, wie: "Ihr alle seid Götter", oder ähnliches.

• Es wird niemals so etwas sagen, wie: "Denk nicht, lass nur das Herz sprechen ...". Es wird dir helfen, mit Herz und Kopf deine Realität zu erschaffen.

• Es drängt sich niemals auf.


• Es wird niemals von dir blindes Vertrauen verlangen.

• Es wird dir nie anbieten, deine Krankheit zu heilen. Es hat zu viel Respekt vor deinen Fähigkeiten, dich selbst heilen zu können. Aber es wird dich bei letzterem unterstützen, wenn du dies willst. Es wird dich dabei unterstützen, den Sinn der Krankheit zu erkennen.

• Es gibt keine Widersprüche in seinen Aussagen.

• Es wird niemals von dir fordern: "Glaube an mich ...!" oder "Glaube an das, was ich sage ... denn ... sonst ...!"

• Es wird dich niemals dazu auffordern, bisher Gelerntes zu vergessen und nur seine Wahrheit anzunehmen. Es wird dich möglicherweise jedoch ermuntern, zu untersuchen, ob bisher Gelerntes für dich noch förderlich ist.

• Es wird dir oder der Menschheit niemals anbieten, die Welt zu verbessern oder auszurichten - oder sie gar "zu retten". Es wird dir niemals anbieten, dein Leben zum Funktionieren zu bringen.

• Es wird sich niemals anbieten, für dich irgendwelche Türen oder gar Dimensionen zu öffnen, Dinge in deinem Leben "zu deinem Wohl" zu manipulieren oder irgendwelche Eingriffe in deine Aura oder Chakras zu veranstalten. Oder andere zu deinen Gunsten zu manipulieren. Es wird auch niemals manipulativ in die Geschicke der Welt eingreifen. Es wird dir und der Welt helfen, die Geschicke selbst positiv zu gestalten.

• Es wird sich nie "auf Knopfdruck" melden und channeln lassen, sondern nur auf Bitte und Hinwendung. Es wird auch nie einfach so "hereinplatzen". Der Channelvorgang braucht jedoch auch kein bestimmtes äußeres Ritual (Musik, Räucherstäbchen, Anrufungen), sondern allein die Fähigkeit des Kanals, in den Bewusstseinszustand zu gelangen, in dem das Channeln möglich ist.

• Ein wahrhaftiges Channelwesen benutzt nur EINEN Kanal, also EINEN Menschen, der es channelt und nicht mehrere.


• Ein integres Channelwesen bereitet den Kanal auf das Channeln immer vor - meist über Jahre hinweg.

• Es hat keinerlei Absichten, dich in irgendeine Gruppe zu bringen, Dogma oder Ideologie. Es etabliert keine "inneren Zirkel", Einweihungen oder ähnliches.

• Es spricht Menschen nicht mit kleinmachenden Worten an, wie z.B.: "Ihr lieben Kinder .“.

• Es spielt sich nie als Retter oder Erlöser auf, weder als Retter eines Einzelnen, noch der Welt.

• Es kommt nie daher als Besserwisser, Alleswisser oder Alleskönner.

• Und:

Es ist in keiner Weise davon abhängig, gechannelt zu werden. Es ist glücklich mit sich selbst auf seiner Ebene.


Generell:

• Das integre Channelwesen wird sich niemals auf Verschwörungstheorien einlassen. Es wird nie von galaktischen Föderationen oder abstrusen Alien-Visitationen sprechen . Es wird sich nie in die Abläufe der Welt einmischen. Es wird weder die Erdmagnetik verändern wollen, noch die DNA des Menschen. Es wird weder ein Ende der Welt prophezeien, noch eine Hinwegführung besonders Auserwählter vom Planeten Erde.


• Das integre Channelwesen weiß, dass die Menschheit sehr wohl ihre Geschicke selbst in die Hand nehmen kann. Es wird dabei unterstützen, wenn es gefragt wird. Die Unterstützung sind hilfreiche Hinweise - aber niemals fertige Programme, die man übernehmen soll.


• Das integre Channelwesen hilft bei der Erforschung der Bedeutung von Situationen und Geschehnissen - persönlichen und globalen. Es wird aber nie seine Forschungsergebnisse als die einzig wahren und richtigen darstellen.


• Das integre Channelwesen hilft den Menschen, sich zu verändern - wird aber von sich aus nichts verändern.


• Das integre Channelwesen kennt den Segen des Process of Change und unterstützt die Bildung von Charakter, Selbstachtung und Selbstwert.


• Das integre Channelwesen anerkennt, dass auch es Fehler machen kann, nicht perfekt ist und sich ebenfalls entwickelt. Es wird niemals damit prahlen, ein besonders hohes Bewusstsein zu haben oder zu einer besonderen Elite (Bruderschaft, geheime Zirkel, aufgestiegene Meister etc.) zu gehören. Es wird nie (manipulativ) auf seine Überlegenheit gegenüber den Menschen hinweisen oder diese ins Feld führen.

Einige Kriterien für einen guten Kanal (also der oder diejenige, die channelt):

Jenseits von seiner Channeltätigkeit arbeitet der Kanal an sich selbst und lernt selbst weiter - nicht nur von der Wesenheit, die er channelt.

Er channelt ausschliesslich über die Höheren Chakras (Chakra 9 und höher)

Er channelt nicht von sich aus, sondern wird vom Wesen gefunden und vorbereitet.

Er bemüht sich selbst um persönliche Integrität.

Er bemüht sich um Lebensmeisterschaft und ein bewusst bewusster Erwachsener zu werden und zu sein.

Er wäre nicht "verloren", wenn er nicht mehr channeln könnte, sondern könnte auch von sich aus beraten und Seminare geben.

Er ist in keiner Weise Co-abhängig von seinem Channelwesen (denn das will das weise Wesen auch gar nicht).

Es gibt sehr wenig wahrhaftige Channelwesen, die von hoher Ebene - also höher als der astralen Welt - gechannelt werden (ich kenne hier nur LAZARIS und meine Guides).

Die astrale Welt ist nämlich durchaus nicht rein, sondern eine "metaphysische Ebene" gleich über unserer physischen. Es ist eine Zwischenebene. Dort tummelt sich alles: Unwahres bis Halbwahres. Die Wesen dort können durchaus kraftvoll sein und die Gesetze der physischen Welt manipulieren - und damit werden sie so manchen von ihrer Güte und "Wahrhaftigkeit" überzeugen können. Sie sind Meister im Sagen "der Wahrheit", aber es ist alles halbwahr und daher unwahr. Sie sprechen von wahrhaftigen Lehren und zitieren sie - aber können sie nicht wirklich anwenden. Sie sprechen zum Beispiel davon, dass der Mensch seine Realität erschafft - aber sie bringen das nicht in einen Kontext, mit dem man was anfangen kann. Sie lehren auch nicht, wie das geht, weil sie es selbst nicht wissen.

Sie kommen oft daher mit hochtrabenden oder zuckersüßen Worten, bezeichnen ihre Zuhörer "Liebe Brüder des Lichts" oder "Ihr Kinder des Lichts", oder andere floskelhaften, oft schmeichelnde aber eigentlich herabziehende Anreden. Sie suggerieren, dass man bereits vollkommen ist und nicht an sich arbeiten muss.

Sie benutzen durchaus die Namen von wahren Wesen wie: Jesus, oder Erzengel Michael usw.

Es gibt dutzende von "Erzengel Michael" auf der astralen Ebene und werden in unserer Welt gechannelt, so, wie es heute Dutzende "Elvis Presley" Nachahmungen gibt. Manche sehen täuschend ähnlich aus und singen täuschend ähnlich, sie sind aber nicht das Original.

Die zweifelhaftesten Channelwesen sind die, die der Welt ihre "Dienste" anbieten.

Sie bieten an, die Welt irgendwie magnetisch oder sonstwie zu beeinflussen, um ein "neues Zeitalter" zu erschaffen oder die Menschen auf einen rechten Weg zu bringen. Da viele Menschen so etwas mögen und gerne zu ihrem Besten manipuliert werden, haben es diese Wesen leicht und einen großen Zulauf.

Warum diese Wesen das tun ist einfach zu erklären:

Sie sind machthungrig und nützen die Sehnsucht des Menschen nach Spiritualität, Liebe und Erlösung aus. Manche befriedigen ein immenses spirituelles Ego, was ja letztendlich nie zufrieden ist. Manche versuchen, dem eigenen Schmerz der Trennung zu entkommen. Mache haben schlimmere Absichten: Menschen von spiritueller Wahrheit zu trennen.

Ich (Dietrich) verstehe die Sehnsucht der Menschen nach höheren Botschaften. Aber auch hier ist es wichtig, wie bei allem in unserer Welt, das Original von der Attrappe zu unterscheiden, das Förderliche vom Schädlichen, die Spreu vom Weizen. Unsere Welt IST nun mal ein Supermarkt, in dem alles in den verschiedensten Ausführungen angeboten wird. Dieser Blog hier soll ein Erkenntnisinstrument sein, um das Gute und Wahre auswählen zu können.



50 Ansichten0 Kommentare

Comments


bottom of page